Rechtliches zum Feuerwerk

Feuerwerkskörper unterliegen in Deutschland ganz bestimmten rechtlichen Auflagen, die einen möglichst sicheren Umgang mit ihnen sicherstellen sollen.  Besonders große Feuerwerke können bei unsachgemäßer Verwendung eine hohe Gefahr darstellen, sodass für sie besonders strenge Bestimmungen und Sicherheitsvorschriften gelten. Hierzulande regeln verschiedene Gesetze wie das Sprengstoffgesetz den Umgang mit den Feuerwerkskörpern der verschiedenen Klassen.

Feuerwerksklassen

Pyrotechnische Gegenstände wie Feuerwerkskörper werden in Deutschland nach dem Sprengstoffgesetz in verschiedene Klassen von Kleinstfeuerwerken bis Großfeuerwerken unterteilt. Für jede Klasse regelt das Gesetz den Zeitraum, in denen sie gezündet werden dürfen sowie die berechtigten Personen, die sie verwenden dürfen.

Sprengstoffgesetz und Unfallverhütungsvorschriften

Verschiedene Länder haben unterschiedliche Regelungen für den Umgang mit Feuerwerkskörpern. In Deutschland sind das vor allem das Sprengstoffgesetz und verschiedene Sprengstoffverordnungen. Für die in Feuerwerken enthaltenen gefährlichen Stoffe gelten die Unfallverhütungsvorschriften, die den Umgang mit pyrotechnischen Stoffen, aber auch die Herstellung und Verarbeitung dieser regeln.