Höhenfeuerwerk: Bomben und Raketen

Als Höhenfeuerwerk oder Hochfeuerwerk werden Feuerwerkskörper bezeichnet, deren Effektkörper in den Himmel geschossen werden oder sich aus Eigenantrieb in den Himmel erheben und ihre Effekte dort, hoch über der Erde freisetzen. Mischvarianten, bei denen feste, am Boden verbleibende und aufsteigende Feuerwerkskörper direkt hintereinander gezündet werden, nennt man auch  kombinierte Boden- und Höhenfeuerwerke.

Die wichtigsten Höhenfeuerwerke sind:

Raketen

Raketen sind wahrscheinlich die bekanntesten und für den privaten Gebrauch beliebtesten Feuerwerkskörper, besonders für das Silvesterfeuerwerk. Sie gehören der Feuerwerksklasse II an und steigen bis 100m in den Himmel. Für Großfeuerwerke sind sie wegen ihrer schlecht berechenbaren Flugbahn nur von geringer Bedeutung. Sie werden meist in den Boden gesteckt und durch Anzünden in den Himmel geschossen, wo sie an der Spitze verschiedene Effekte wie Sterne oder Funkenregen ausstoßen.

Die unterschiedlichen Farben werden durch verschiedene Elemente hervorgerufen: Rot durch Strontiumsalze, Calcium oder Lithium, Gelb durch Natriumsalze, Grün durch Bariumsalze, Kupfer, Tellur, Thallium oder Zink, Blau durch Kupfersalze, Arsen, Blei oder Selen, Violett durch Cäsium oder Kalium, Weiß und Silber durch Magnesium, Aluminium, Titan oder Zirconium sowie Gold durch Eisen oder Holzkohle.

Da Raketen der Klasse II angehören, dürfen sie rechtlich nur an volljährige Personen abgegeben werden, die Praxis zeigt jedoch, dass dies selten eingehalten wird. Die Folge sind zahlreiche Unfälle jedes Jahr, die durch unsachgemäßen Gebrauch wie die Missachtung des Sicherheitsabstandes ausgelöst werden.

Bomben

Bei den Großfeuerwerken sind Bomben die wichtigsten Feuerwerkskörper. Sie werden nach dem Prinzip einer Kanone in den Himmel geschossen, wo ihre Effekte gezündet werden. Nach ihrer Bauform unterscheidet man Kugelbomben und Zylinderbomben. Die Lichteffekte reichen von runden Blumenformen über Ringe bis hin zu Figuren wie Schmetterlingen und Herzen.

Bombetten

Die kleineren Bombetten verfügen im Gegensatz zu den Bonben über keinen eigenen Ausstoß sondern werden aus anderen Feuerwerkskörpern herausgeworfen oder aus einem Gestell verschossen. Sie enthalten verschiedene Effekte wie farbige oder funkensprühende Punkte (Sterne) oder Blitzknall.