Bodenfeuerwerke und Barockfeuerwerke

Die Feuerwerkskörper für Bodenfeuerwerke werden fest im Boden verankert und steigen nach dem Anzünden nicht in den Himmel auf. Diese Art der Feuerwerke war zu Zeites des Barocks sehr beliebt und wird auch heute noch gern zu klassischer Musik abgebrannt. Sie werden daher auch Barockfeuerwerk genannt und sind auch die bekannteste Form des Musikfeuerwerks.

Zwar werden auch Feuertöpfe und Römische Lichter zum Bodenfeuerwerk gezählt, sie stellen jedoch eine Mischform dar, da sie aufsteigende Effekte beinhalten. Feuerwerke, bei denen feste am Boden verbleibende und aufsteigende Feuerwerkskörper direkt hintereinander gezündet werden, bezeichnet man auch als kombinierte Boden- und Höhenfeuerwerke.

Die bekanntesten Bodenfeuerwerke sind:

Fontänen und Vulkane

Fontänen setzen beim Abbrennen einen Funkensatz frei, der Glitter, Flitter, Eisenfunken oder Silberperlen ausstößt. Vulkane sind konisch geformte Fontänen, bei denen sich der Funkenausstoß mit zunehmender Brenndauer steigert. Meist werden Fontänen im Freien abgebrannt, es gibt jedoch auch Indoor-Fontänen.

Sonnen

Sonnen-Feuerwerkskörper zeigen immer einen Spiraleffekt. Sonnen für den Privatgebrauch zu Silvester bestehen aus Papierspiralen, die mit pyrotechnischem Satz gefüllt sind, Großfeuerwerkssonnen werden mit Hilfe eines drehbaren Gestells konstruiert.

Springbrunnen

Springbrunnen sind Sonnen, die horizontal auf einem Pfahl befestigt wurden und meist durch eine senkrechte Fontäne ergänzt werden. Sie versprühen im Allgemeinen Silberperlen, Goldfunken oder Glitter.

Wasserfälle

Bei den Wasserfall-Feuerwerkskörpern unterscheidet man die Wasserfall-Bränder, die Fontänen ähneln, allerdings weniger starke Funken ausstoßen und meist erhöht befestigt werden, um einen silberne, goldene oder glitternde Funkenvorhänge zu erzeugen, sowie Bomben, aus denen einen stetiger Funkenregen herabfällt (die allerdings den Höhenfeuerwerken zuzurechnen sind).

Lichterbilder

Lichterbilder oder Leuchtschriften bestehen aus farbigen Lanzen und kleinen Fontänen, die gleichzeitig angezündet einen Schriftzug oder ein bestimmtes Bild ergeben. Aufwändige Versionen ändern während des Brennvorgangs die Farbe oder Form oder drehen sich sogar.

Feuertopf

Feuertöpfe stoßen auf einer Höhe von 10 bis 15 Metern optische und akkustische Effekte wie Sternenhagel, Funkenregen Kometenschweife, Heul- und Knallgeräusche aus.

Römisches Licht

Römische Lichter schießen mit einer Verzögerung von wenigen Sekunden Effektschüsse ab, die zum Beispiel als Sterne oder Kometen zu sehen sind. In einigen Staaten wie Finnland sind sie wegen der erhöhten Unfallgefahr verboten.