Silvesterbräuche, Jahresfeste, Sitten und Traditionen zum Jahreswechsel

Von altes Geschir aus dem Fenster werfen bis hin zu roten Slips am Silvesterabend. Die Bräuche, Sitten und Traditionen sind reichlich und mindestens genauso unterschiedlich.

Altes Geschirr aus dem Fenster werfen

In einigen Ländern auf der Welt wird zum Jahreswechsel altes Geschirr aus dem Fenster geworfen. Das soll Glück für das neue Jahr bringen und Platz für neue Sachen schaffen. Also Platz für die guten Vorsätze am Silvester. Auf eventuelle Passanten sollten man da schon achten.

Silvester Lotto

Das Lotto spielen an Silvester hat bei vielen Menschen Tradition, ist der Jackpot doch einfach zu verlockend. Die Chancen auf einen Gewinn stehen zwar nicht besser als sonst, aber vielleicht hat man beim Silvester Lotto etwas mehr Glück als sonst.
-> Silvester Lotto

Silvester Glücksrakete

Sie glauben bei der Silvester Glücksrakete handelt es sich um ein ausgefallenes Feuerwerk? Weit gefehlt, denn es sind Lose, die man an der Lottostelle käuflich erwerben kann. Vielleich ist ihnen ja ein Geldsegen vergönnt, damit alle Wünsche für das neue Jahr in Erfüllung gehen können.
-> Silvester Glücksrakete

Feuerzangenbowle

Feuerzangenbowle

Die Feuerzangenbowle gehört am Silvesterabend einfach dazu. Alles über das legendäre Getränk und geniale Stück von Hans Reimann. Dieses wurde bislang schon drei mal verfilmt, was sicher zum Bekanntheitsgrad des gleichnamigen Getränk geführt haben dürfte. So läuft am Silvesterabend in vielen Haushalten oder auf Silvesterparties das witzige Stück und dazu gibt es die hochprozentige Bowle.

Bleigießen

Es wird Blei gegossen. Die entstandenen Figuren geben Anzeichen auf das Neue Jahr. Wohl einer der beliebtesten Silvesterbräuche. Insbesondere Kinder lieben es, das Blei über einer kerze zu schmelzen und zischend im Wasser abzukühlen. Lassen sie ihre Kinder dabei bitte nicht unbeaufsichtigt, da es bei diesem Brauch zu gefährlichen Verbrennungen kommen kann.

Silvesterbräuche in fremden Ländern

Andere Länder, andere Sitten, so ist es natürlich auch zu Silvester und Neujahr. Jedes Land hat seine eigenen Traditionen und Bräuche und zum Teil wird Silvester gar nicht am 31.12., wie bei uns, gefeiert. Wir klären Sie auf:

  • Australien
  • Brasilien
  • China
  • Dänemark
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Großbritannien
  • Italien
  • Japan
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Österreich
  • Polen
  • Russland
  • Schottland
  • Schweden
  • Schweiz
  • Spanien
  • Südafrika
  • USA
  •  

Feuerwerk

Um 00:00 Uhr wird das Feuerwerk gestartet. Und dabei steigt mit der Größe der Stadt die Anzahl der beliebten Feuerwerksplätze. Die Profis synchronisieren Ihre Feuerwerkskörper auf eine Feuerwerksmusik, nur selten in der Silvesternacht. Am Silvesterabend interessiert das kaum. Hauptsache es ist laut und knallt! Und am besten ist es wenn man dabei die ganze Stadt überblicken kann.

Glück und Geldsegen

An Silvester schlägt der Aberglaube ja bekanntlich richtig zu. Diverse Bräuche und Sitten verheißen nicht nur Glück, sondern auch Geld fürs neue Jahr.

Wer sich mit Glück allein zufrieden gibt, sollte sich auf jeden Fall ausgiebig mit dem Glückssymbol des Schweines beschäftigen. Alle Gerichte rund um das rosa Glückstier verheißen Ihnen die besten Möglichkeiten und Gelegenheiten im neuen Jahr. Ob Schokolade, Marzipan oder anderen Leckereien in Schweineform, das Glück steht damit auf Ihrer Seite.

Ganz im Gegensatz zur Gans! Da nach altem Glauben mit der Gans das Glück wegfliegt, sollten Sie am besten kein Geflügel verärgern. Dazu zählt auch Abstinenz bei Geflügelgerichten.

Für diejenigen, die sich im neuen Jahr zusätzlich noch etwas Geldsegen erhoffen, gibt es ebenfalls verschiedene Traditionen, die diesem Wunsch etwas auf die Sprünge helfen sollen.

Sie können zum Beispiel eine Schuppe Ihres Silvesterkarpfens aufheben und im folgenden Jahr in Ihrem Portemonnaie mit sich tragen. Das soll den Geldfluss fördern.

Für ausreichend Kleingeld dagegen sorgt die Linsensuppe, also am besten immer einen ordentlichen Vorrat im Schrank haben.

Silvesterfeier

Viele Menschen haben keine Lust, aus dem Haus zu gehen und veranstalten deshalb lieber eine Silvesterfeier in den eigenen vier Wänden. So müssen sie sich nicht durch Menschenmassen in irgendwelchen Clubs quälen und können ganz entspannt zuhause mit Freunden und gutem Essen feiern.
-> Silvesterfeier

Üppiges Silvesteressen

Die Weihnachtszeit war zwar schon opulent genug, aber am letzten Tag im Jahr kann man sich ruhig noch etwas gönnen. In vielen Haushalten hat es Tradition zusammen mit der Familie ein reichhaltiges Silvesteressen zu veranstalten. Mehrere Gänge, guter Wein und ausgiebige Gespräche sind häufig viel verlockender als turbulente Parties.
-> Silvesteressen

Sylvester oder Silvester?

Ob es nun Sylvester mit y oder Silvester mit i heißt, ist für viele anscheinend völlig unklar. Wir klären sie auf, ob es sich bei Sylvester um die richtige Schreibweise handelt. Ist zwar kein Silvesterbrauch, aber vielleicht trotzdem interessant.
-> Sylvester oder Silvester

Neujahr: hip hip hurra

Das neue Jahr ist da, sie erwachen mit einem kleinen Kater und erinnern sich langsam an den vergangenen Abend und bruchstückhaft an die gemachten Vorsätze. Hier erfahren sie ein paar andere Dinge über "Neu Jahrs Traditionen" und Beschäftigungsmöglichkeiten für den ersten Tag des Jahres.
-> Neujahr