Silvester in Marl

Marl ist eine lebendige Stadt, die gelegen im Norden der Metropolregion Ruhr und an der Schwelle zwischen Ruhrgebiet und Münsterland, mit einem besonders vielfältigen Freizeit- und Kulturangebot aufwartet. Mit bedeutenden Einrichtungen wie beispielsweise dem Skulpturenmuseum Glaskasten oder auch dem Theater Marl bietet sich hier den Besuchern und Gästen der Stadt, welche jedes Jahr zahlreich ihren Weg hierher finden, ein beeindruckendes Spektrum an Möglichkeiten. Bekannt ist Marl darüber hinaus selbstverständlich auch durch die alljährliche Verleihung des nicht ganz unbekannten Adolf-Grimme-Preises, der unter Medienvertretern zu den renommiertesten Auszeichnungen für Fernsehsendungen in Deutschland gilt und die Stadt immer wieder zu einem Treffpunkt von Stars und Prominenten werden lässt. Gerade an Silvester 2016/2017 liegt hier bestimmt noch ein Hauch von Glamour in der Luft und macht einen Aufenthalt in Marl dadurch natürlich umso attraktiver.

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

Alles ist möglich an Silvester in Marl, denn das Angebot in sämtlichen Interessensbereichen scheint schier unbegrenzt. Dabei ist wirklich für jede Passion das passende Event dabei, zumindest was Kultur, Gastronomie, Tanz und Spaß im Allgemeinen betrifft. Ihr Abend darf also ruhig mit etwas anspruchsvoller Unterhaltung beginnen, zum Beispiel im Theater oder Museum bzw. gern auch mit einem mitreißenden Konzert. Für eine ausreichende Stärkung nach der geistigen Nahrung bieten sich Ihnen dann die vielen verschiedenen Restaurants an, die von Snacks über regionale Spezialitäten bis hin zur gehobenen Küche wirklich alles auf der Speisekarte haben, was das Gourmet- und Genießerherz begehrt. Ist dann erst einmal für das leibliche Wohl gesorgt, gilt es eigentlich, das Tanzbein zu schwingen. Allerdings muss sich hier niemand für seinen vielleicht ausgefallenen Musikgeschmack schämen, denn auch in diesem Bereich ist Marl bestens vorbereitet. Clubs und Diskotheken sorgen für genug Abwechslung, so dass das Tanzen bis in die frühen Morgenstunden wirklich kein Problem sein dürfte. Prost Neujahr!