Silvester in Tallinn

Die estländische Hauptstadt Tallinn, welche bis zum Februar des Jahres 1918 noch Reval hieß, liegt idyllisch am Finnischen Meerbusen der Ostsee und ist rund 80 Kilometer von Helsinki entfernt. Die malerische Kulisse erscheint an Silvester besonders attraktiv und lädt Jahr für Jahr zahlreiche Touristen zu einem Aufenthalt in Estland ein.

Ähnlich der Stadt Riga wurde auch die Altstadt Tallinns 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt, da sie ein glänzendes Beispiel für eine 'außergewöhnliche, vollständige und gut erhaltene mittelalterliche, nordeuropäische Handelsstadt' darstellt, in der Sie spannende Entdeckungen machen und tolle Eindrücke vom damaligen Leben erhalten können. Die imposanten Bauwerke und die kleinen Gassen sorgen dabei für eine beeindruckende Atmosphäre, die auch am Jahreswechsel einen ganz besonderen Zauber versprüht.

Im November 2007 zu einer der Kulturhauptstädte Europas 2014 erklärt, bietet Tallinn dementsprechend natürlich im Kulturbereich ein umfangreiches Angebot, das es unbedingt wahrzunehmen gilt. Gerade im neuen Jahr 2014 erwarten Sie hier vielfältigste Veranstaltungen und Festivals, die von einer Reihe an Installationen im gesamten Stadtraum begleitet werden. Ansonsten stehen Ihnen wunderbare und zum Teil auch ausgezeichnete Museen im Bereich moderner und mittelalterlicher Kunst zur Verfügung sowie die Nationaloper Estonia, das Estnisch Russische Theater oder auch das Estnische Schauspielhaus mit ihren Sondervorstellungen zum Jahreswechsel.

Direkt im Anschluss sollten Sie sich in das Nachtleben Tallinns werfen und gemeinsam mit den Stadtbewohnern die letzte Nacht des Jahres begehen. Auf diese Weise erleben Sie die Sitten und Gebräuche der Estländer hautnah und feiern in geselliger Runde. Es lohnt sich dabei allemal in kleineren Lokalitäten einzukehren, da Sie die gastfreundlichen Tallinner so viel schneller kennen lernen und der Abend eigentlich nur ein voller Erfolg werden kann.