Silvester in Stockholm

Stockholm, die schwedische Hauptstadt und größte Stadt Skandinaviens, ist nicht nur attraktiv für Besucher und Touristen aus aller Welt, sondern besitzt aufgrund ihrer Funktion als Sitz des Königshauses sowie der landeseigenen Regierung ebenso internationale Bedeutung. Darüber hinaus bieten der königliche Palast und die Regierungsbauten einen interessanten Besichtigungscharakter und sollten unbedingt auf Ihrer Liste der wichtigsten Sehenswürdigkeiten stehen.

An Silvester in Stockholm gibt es also viel zu sehen. Das Kulturprogramm der Stadt hat zusätzlich zu den imposanten Bauwerken  eine Menge an spannenden Veranstaltungen zu bieten, zu denen unter anderem beeindruckende Ausstellungen in den Museen sowie atemberaubenden Theatervorstellungen und berauschende Opern gehören. Aber auch ein ausgedehnter Spaziergang vermittelt Ihnen tolle Eindrücke von Land und Leuten.

Der Jahreswechsel selbst spielt sich in Schweden zum größten Teil in der Öffentlichkeit ab, denn hier ist es gerade nach dem rustikalen Essen und dem Feiern im Familienverband Tradition, Silvester mit Freunden und Bekannten in Restaurants, Bars und Clubs zu zelebrieren. Das besondere daran ist jedoch, dass es dabei recht dekadent zur Sache geht, jetzt kann es nämlich gar nicht schick genug werden. In der letzten Nacht des Jahres fließen in Stockholm Sekt und Champagner in Strömen und auch die kulinarischen Leckerbissen bewegen sich mit Hummer und Schalentieren im eher hochpreisigen Bereich, so dass Sie hier ein Silvesterfest deluxe erleben dürfen.

Pünktlich um Mitternacht überschneiden sich die Bräuche und Sitten dann wieder mit den unseren, denn nun werden Luftschlangen geworfen und das Feuerwerk bewundert. Mancherorts wird das neue Jahr zusätzlich mit schönen Trompetenklängen begrüßt, alles in allem geht das Feiern dann aber natürlich in die nächste Runde und es wird getrunken und getanzt bis die frühen oder auch späteren Morgenstunden angebrochen sind.