Silvester in Moskau

Moskau, mit etwa 10,6 Millionen Einwohnern die größte Stadt Europas, verspricht einiges bei einem Aufenthalt an Silvester. Aufregende Spektakel, sensationelle Veranstaltungen und atemberaubende Events sind hier nur ein Minimum dessen, was es zum Jahreswechsel in der Hauptstadt der Russischen Förderation zu erwarten gibt.

Der russisch-orthodoxen Tradition folgend gibt es das eigentliche Silvester in Moskau nicht unbedingt in der Form, wie es in unseren Gefilden vertraut erscheint, denn hier werden Weihnachten und Silvester an einem Tag gefeiert. Zu den bekanntesten Sitten und Gebräuchen zählen dabei die Wahrsagerei mit geschmolzenem Wachs, ähnlich unserem Bleigiessen, sowie das Reichen von Borschtsch und Kutya als Symbol der Hoffnung bzw. das Verspeisen von Honig und Mohn als Zeichen für Freude und Erfolg.

Um Punkt Mitternacht versammeln sich die Moskauer dann auf dem berühmten Roten Platz und stoßen mit dem Glockenschlag um Mitternacht auf das neue Jahr an. Besonders spannend ist die Tatsache, dass in ganz Russland aufgrund der territorialen Ausdehnung der Russischen Förderation ungefähr elf Mal Silvester gefeiert wird, da das gesamte Gebiet genau so viele Zeitzonen umfasst. Ebenfalls am Roten Platz findet im Anschluss alljährlich das größte Feuerwerkspektakel der Stadt statt, zu dem sich ein Meer an Menschen einfindet. 

Bevor es jedoch zur großen Party kommt, gibt es in Moskau noch einiges anderes zu erleben. So stehen Ihnen beispielsweise im Kulturbereich sehr bedeutende Sehenswürdigkeiten zur Verfügung, wie das weltweit bekannte Bolschoi-Theater, welches das international gerühmte Bolschoi-Ballet beheimatet. Darüber hinaus finden sich zahlreiche Museen und Galerien in der Stadt sowie beeindruckende Klosterbauten, deren Besichtigung sich wirklich lohnt. Das bedeutsamste Baudenkmal in der Geschichte Moskaus ist und bleibt jedoch der Kreml, in dem sich zugleich der Sitz des russischen Präsidenten befindet. Dessen bis heute erhaltene Mauern und seine 19 Türme wurden bereits im 15. Jahrhundert erbaut und bezeugen auf imposante Art die vergangene Historie.

Da nach einem langen Kulturprogramm am Silvesterabend auch Musik, Tanz und gesellige Runden zum guten Ton gehören, sollten Sie sich früher oder später auf jeden Fall noch ins Nachtleben der Stadt stürzen. Die Vielzahl an Restaurants, Bars, Café und Clubs ist dabei jedoch nicht ganz leicht überschaubar, da Moskau gerade im Gastronomiebereich einem stetigen Wandel unterworfen ist und immer wieder neue Lokalitäten eröffnen bzw. schließen. Dennoch ist die Auswahl dementsprechend groß, so dass jeder seinen Platz finden und seinen optimalen Silvesterabend verleben kann.