Silvester in Ljubljana

Ljubljana, die Hauptstadt Sloweniens, beherbergt rund 280.000 Einwohner und ist damit zugleich die größte Stadt des Landes. Der Sitz des gleichnamigen römisch-katholischen Erzbistums ist darüber hinaus seit 1919 Universitätsstadt und gilt als das kulturelle, wirtschaftliche und auch politische Landeszentrum.

Der Charakter Ljubljanas bezaubert vor allem durch seinen Facettenreichtum, der besonders aufgrund des unterschiedlichen Flairs im Winter und Sommer zum Vorschein kommt. Einerseits verträumt mitteleuropäisch in der kalten Jahreszeit, besticht die Stadt im Sommer durch ihre mediterrane Ungezwungenheit, wodurch sie lebhaft und überraschend erscheint.

Optisch verzaubert die slowenische Metropole mit ihrer beeindruckenden Architektur, die sich in der denkmalgeschützten Altstadt am besten gehalten hat und durch einen ausgedehnten Spaziergang unbedingt erkundet werden sollte. Zu den sehenswertesten Bauten der Stadt gehören dabei vor allem die Burg, das Rathaus, die Franziskanerkirche am Prešerenplatz, der Dom sowie der erzbischöfliche Palais und auch die slowenische Nationalibliothek. Das österreichisch anmutende Stadtbild beeindruckt außerdem in Verbindung mit den zahlreichen kleinen Cafés am Fluss, die nicht nur eine willkommene Einkehrmöglichkeit für Touristen sind.

Geht es um Silvester in Ljubljana so sind hier die landestypischen Traditionen recht spannend, da sie sich ganz eindeutig von den unseren unterscheiden. Silvester gilt in Ljubljana bzw. in Slowenien selbst nämlich als ein zweites Weihnachtsfest, an dem die Einwohner ihre Häuser mit Weihwasser segnen und mit viel Rauch die bösen Geister vertreiben. An Neujahr erhalten die Kinder dann zum zweiten Mal Geschenke, die Ihnen von Väterchen Frost gebracht werden.

Selbstverständlich hat Ljubljana dennoch ein aufregendes Nachtleben zu bieten, in das Sie zunächst mit einem Besuch in einer der vielen Bars oder Restaurants starten können, bevor es zum ausgelassenen Tanzen weiter in die Clubs der Stadt geht. Das lebhafte Geschehen reicht dabei von trendigem Stil bis hin zu alternativer Kreativität und auch die Musikrichtungen sind so vielfältig, dass sich für jeden die passende Silvesterparty finden lässt.