Silvester in Barcelona

Wer Silvester einmal bei eher milden Temperaturen feiern möchte, ist in Barcelona genau richtig. Hier hat es meist um die 17 Grad Celsius, was einen äußerst angenehmen Jahreswechsel ermöglicht. Die spanische Metropole ist berühmt für ihr abwechslungsreiches Nachtleben, das in zahlreichen Restaurants, Clubs und Diskotheken zelebriert wird. Nicht minder bekannt ist die Stadt für ihr kulturelles Schaffen, zahlreiche Sehenswürdigkeiten und natürlich fantastischen Fußball.

Hier finden Sie Informationen zu Silvester in Barcelona >>

In der Silvesternacht spielt sich in Barcelona alles auf den Straßen ab. Auf bombastisch inszenierte Feuerwerke wartet man innerhalb der Stadt selbst leider vergeblich – das tut der grandiosen Stimmung aber keinen Abbruch. Wer auf Raketen nicht verzichten kann, muss sich auf den Weg zum Tibidabo, einen 512 m hohen Berg mit fantastischer Aussicht auf Barcelona machen. Von dort aus genießt man den hell erleuchteten Nachthimmel und den beeindruckenden Blick auf die Stadt. Silvester auf spanische Art bedeutet vor allem ein Zusammensein mit der Familie. Ein gutes Essen ist für die Einheimischen wichtiger als alles andere. Danach versammelt man sich bevorzugt am Hafen oder in Las Rambla, einer großen Promenade, die tagsüber von Straßenkünstlern, Musikern und Blumenhändlern nur so wimmelt. In der letzten Nacht des Jahres ist dies mit dem Hafen der meistbesuchte Ort der Stadt. Hier feiern Einheimische und Touristen zusammen gelöst den Jahreswechsel. Ein bisschen aufpassen muss man hier allerdings, da die Spanier im Gegensatz zu anderen Nationen nicht mit Silvesterkrachern sondern mit Sekt- und Champagnerflaschen um sich werfen. Egal wo man diese Nacht verbringt, eine alte spanische Glücks verheißende Tradition muss gepflegt werden. So ist es Brauch, dem von Radiostationen oder Fernsehsendern übertragenen Countdown inklusive Glockenschlag zu lauschen und pünktlich um Mitternacht, für jeden Glockenton und Monat des Jahres eine Traube zu essen.

Am Tag danach sollte man den unglaublichen Sehenswürdigkeiten der Stadt einen Besuch abstatten. Da gibt es beispielsweise die von dem berühmten Architekten Gaudi entworfene Gartenstadt Park Güell, die mit bunten Mosaiken und grandioser Aussicht auf Barcelona zu überzeugen weiß. Von Gaudi ist auch der Entwurf eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt, die Sagrada Familia, deren Anblick wirklich spektakulär ist. Auch die 60 m hohe Kolumbussäule, die zur Erinnerung des großen Entdeckers errichtet wurde, ist ein beeindruckender Anblick.